Alando vom Friesenhof - Alando's 1 Jahr
 

Home
Aktuelles
Alando's 1 Jahr
Alando's Eltern
Ahnentafel
Alando's Deckbuch
Medizinische Untersuchungen
Ausstellungen
Prüfungen und Turniere
Sportabzeichen
Galerie 2009
Galerie 2010
Galerie 2011
Galerie 2012
Galerie 2013
Galerie 2014
Alando in den Medien
Alando's Freunde
Regenbogenbrücke
Gästebuch
Links
Kontakt
Impressum




Hier bin ich mit meinen 4 Geschwistern A'Louis, Ares, Amara und Amy.
Wir sind da ca. 2 Wochen alt.






Auf diesem Foto habe ich schon meine Augen und Ohren geöffnet.
Ich bin ca. 3 Wochen alt.






Meine Geschwister und ich im Alter von ca. 5 Wochen.






Ich alleine mit ca. 5 Wochen.





Der erste Tag bei uns zu Hause im zarten Alter von 8 Wochen.
So viele neue Eindrücke verlangen zwischendurch auch eine kleine 'Sitzpause'.





Der Abschied von meinen Geschwistern und meiner Mama fiel gar nicht so schwer.
Schließlich hat mich meine 'neue' Mama mit einem spannenden Spielzeug versorgt.


 



Hier bin ich 12 Wochen alt - dieses Foto ist einen Tag vor Sylvester entstanden.






Hmmm, lecker! Frauchen hat nicht nur tolles Spielzeug parat, sondern auch noch köstliche Kaustangen.






Auf einem Wäschekorb lässt es sich auch gut aushalten ...
Ich bin hier beim sonnenbaden mit  4,5 Monaten (Februar 2008).
Der Winter war ja auch lange und kalt.
Da sollte man jeden Sonnenstrahl nutzen, der sich einem bietet.






Mein erster richtiger Urlaub (Juli 2008) auf Langeoog.
Meine Güte was bin ich da gerannt und habe ich gespielt.
Als wir wieder zu Hause waren, brauchte ich erstmal Urlaub vom Urlaub.
Lustig war, dass ich dort einen Bruder von mir getroffen habe, den X-Robert.






Manchmal ist die Briese auf Langeoog ganz schön steif.
Da stehen einem ja die 'Ohren zu Berge'.






Die Luft riecht hier sooooo gut!!
Nach Fisch, nach Vögeln, nach Muscheln, nach Salz ...






Mein zweiter Urlaub auf Baltrum (August 2008).
Hier im Hafen lässt es sich auch prima aushalten.
Man kann vor allem gut die vielen Möwen beobachten.






Wann geht's denn endlich weiter?






Im Oktober 2008 habe ich mit meinem Frauchen
mein Herrchen in Wilhelmshaven besucht.
Vorsicht, das Hafenbecken ist ziemlich hoch! Nicht, dass ich da noch rein falle.
Das geht schneller als man denkt -
erst recht, wenn man wieder andere 'Dinge' ins Visier genommen hat.
Außerdem bin ich ja etwas wasserscheu.
Bis zum Bauch ist es okay,
aber dann überlasse ich das schwimmen lieber den anderen.






Nach so viel Urlaub kann man ja mal ganz lässig auf der Treppe 'chillen'.






Wenn ich dann wieder ausgeruht bin,
dann bin ich immer für ein Spiel mit meinem Ball zu haben.






Im Dezember 2008 habe ich meine Züchter,
meine Mama Ebony (rechts) sowie meine C-Wurf-Geschwister besucht.
Mein C-Bruder (Mitte) ist aber noch ganz schön klein.
War ich auch mal so winzig?
Kann ich mich gar nicht mehr dran erinnern.






Hey! Was für eine Aussicht über das gesamte Ruhrgebiet!!!
Ich bin hier mit meinem Frauchen auf der Halde Hoheward in Herten (Dezember 2008).
Vielleicht kann ich ja von hier aus bis zu meinen Züchtern sehen?
Schließlich wohnen die ja 'um die Ecke'.






Unter dem Horizontobservatorium (Halde Hoheward)
sehen nicht nur Zwergschnauzer klein aus.
Dieser Rundumblick über
Dortmund, Bochum, Gelsenkirchen, Essen, Duisburg und Co.
ist auf jeden Fall einen Ausflug wert.






Wie 'cool' ist das denn? Mein erster Schnee (Januar 2009)!
Und dann auch noch so viel auf einmal davon.
Ich glaube, ich bin zu einem kleinen Schneebären geworden.






Auch im tiefen Schnee finde ich meinen Ball!
Schau Frauchen, irgendwo hier muss er sein.
Ich gebe keine Ruhe, ehe ich ihn wieder gefunden habe.






Man versinkt hier ja fast!
Aber das ist genau mein Wetter.
Schön kalt, so kann ich stundenlang rennen und toben.






Eine wunderschöne Landschaft, die sich mir da bietet.






Huch! Da ist ja noch ein Schnauzer im Schnee!
Ach ne, das ist ja nur mein Schatten.






Ich mit meinem stolzen Frauchen.






Nach so viel Schnee kommt auch wieder der Frühling (April 2009).
In der Blumenwiese ist es auch schön!





 
Es ist mal wieder Langeoog-Zeit (Mai 2009).
Offensichtlich mache ich meinem 'Nachnamen' alle Ehre:
Ich bin eben ein richtiger 'Friese'!





Wir hatten ein ganz tolles Ferienhaus mit einem riesen-großen Garten.
Die Bäume spendeten viel Schatten und große Stöcke gab's auch noch gratis.
Urlaub ganz nach meinem 'Geschmack'.


 


Es ist Herbst (November 2009).
Das gefällt mir, wenn die Blätter nur so rascheln.





Ein schwarzer Hund. Gelbe Blätter. Was ergibt das???
Einen richtigen Dortmunder natürlich ...  





Im Laub Bällchen suchen, macht mir seeeeeehr viel Spaß.
Lustig ist es, wenn ich mein Bällchen mal wieder irgendwo darin verlegt habe
und Frauchen meinen Job übernehmen darf. Hi, hi!  
Aber wofür habe ich sie denn???





Juppi!! Ich habe mein Bällchen wieder gefunden!
Oder hat Frauchen mir dabei geholfen??? Hmmm.  
Nein, meistens schaffe ich das alleine.





Mein Ball und ich. Das ist wahre Liebe!!!


 


Irgendwo hier hat mein Frauchen mein Bällchen versteckt.
Mal schauen, ob ich es vom Baumstamm aus besser finden kann ...


 


Nicht weiter erzählen, dass ich gerade auf Frauchens Kopfkissen schlummer.
Es ist sooooo schön warm und weich hier!
Aber sie kann mir eh nie richtig böse sein - bei meinen Kulleraugen.   





Gerade noch im Bett und jetzt schon frisch gestylt für den Tag!  
Mal schauen, wie lange das so anhält ... 


 
 
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=